LUG-Kassel Logo
Was ist Linux?
Inhalt
- Startseite
- Aktuelles
- Stammtisch
- Veranstaltungen
- O'Reilly book review
- Linux an Kasseler Schulen
- Was ist Linux?
- Links
- Kontakt

Powered by:
Netcom Kassel

Valid HTML 4.01!

Linux ist ein von dem finnischen Student Linus B. Torvalds entwickeltes, Unix - ähnliches Betriebsystem für IBM PC. Die erste Version des Kernels 1.0 wurde 1994 vorgestellt, die aktuelle Version ist zur Zeit 2.4.21. Linux ist ein 32-Bit Betriebsystem und bietet echtes Multitasking. Es zeichnet sich durch ein fortgeschrittenes Speichermanagement aus und unterstützt TCP/IP Netzwerke. Es ist vollständig POSIX komform und Multiuserfähig. Es unterstützt alle gängigen Hardwarekomponenten, selbst exotische Hardware wird in der Regel laufen. Um sicher zu gehen sehen Sie bitte auf der Hompage der S.u.S.E GmbH unter Hardwareunterstützung nach. Linux ist frei verfügbar und unterliegt der GNU Public License. Das heißt, daß der Quellcode für jedermann zugänglich ist. So kann jeder das System an seine Bedürfnisse anpassen.
Der größte Vorteil ist aber, daß man bei Fehlern nicht warten muß bis eine neue Betriebssystem - Version erscheint, sondern diese einfach ausmerzen kann! Wenn ein Fehler in einer Anwendung bekannt wird, liegt meist schon wenige Tage danach ein Patch zum Download bereit.
Linux ist eigentlich der Kernel, das sogenannte Herz eines Betriebssystems. Dazu gesellen sich zahlreiche freie Programme, die das eigentliche Betriebssystem dann ausmachen. Vervollständigt wird dies alles durch XFree86 das X Window System für PC Unix Systeme. Auf das X Window System setzt der sogenannte Windowmanager auf, der Verhalten und Aussehen der grafischen Oberfäche bestimmt. Den Gipfel der Windowmanager stellt derzeit KDE dar. KDE ermöglicht einen einfachen Umgang mit Linux. Linux kann in Form einer Distribution erworben werden oder man läd es kostenlos über das Internet auf den heimischen Rechner (Telefon und Provider-Gebühren fallen natürlich an). Neue Linux Benutzer sollten aber eine derDistributionen vorziehen. Diese sind recht leicht zu installieren und bieten in der Regel den gleichen (manchmal auch besseren) Service der kommerziellen Systeme.